Skip to main content

Danket dem Herrn und rufet an seinen Namen; verkündigt sein Tun unter den Völkern!  Psalm 105, 1

 

Pfingsten

Dieses Jahr nutzten Debora und ich die Gelegenheit, um nach Albanien mitzufahren.  Endlich, nach fast einem Jahr konnte ich endlich mal wieder Albanien und somit auch mal wieder den Kindergarten und die Mitarbeiterinnen besuchen. Das dort die Coronalage viel entspannter war tat so gut. Es tat auch so gut, mal wieder dort im Kindergarten dabei zu sein und mit den Mitarbeiterinnen zu reden. Es gab das traditionelle Kinderfest, jedoch ohne Eltern und dann einen Ausflug für die Vorschulkinder zum Meer. Beides tolle Aktionen , die alle genossen haben. Für die Eltern gab es das traditionelle Seminar zu einem pädagogischen Thema per Video-Botschaft.

 

Ferien – Stinktier mit Nachwuchs

Inzwischen haben die Vorschulkinder auch schon ihre Schulränzen bekommen und somit bereit für die Schule. Die Ferien haben im Kindergarten auch schon begonnen. Der Kindergarten ist im Juli und August immer geschlossen, weil es in diesen Monaten sehr heiß ist, und die Schulkinder von Juni bis September Ferien haben.

Im Gebäude des Kindergartens hat sich ein Stinktier eingenistet und Junge bekommen. Jetzt muss versucht werden, die Sinktierfamilie zu vertreiben, was nicht einfach werden könnte. Wir sind offen für Ratschläge, was zu tun ist.

 

Vorbereitungen aufs neue Jahr hier und dort

Für das neue Schuljahr sind Vorbereitungen zu treffen. So muss das Gebäude in Teilen gestrichen werden und das Spielzeug sortiert und gewaschen werden- Auch muss dringend die Stinktierfamilie vertrieben werden.

Hier muss die weitere Finanzierung der Mitarbeiterinnen und der Verbrauchsmaterialien gesichert werden. Durch unseren Verein hier: „Shpresa – Projekte der Hoffnung e.V.“ gelingt das schon ganz gut. Herzlichen Dank allen, die in den letzten Monaten dazu beigetragen haben.

Eine vorbereitende Maßnahme ist es auch, dass Blerina das zur Erzieherin nötige Studium zur Zeit macht. Im Moment ist da nur Dareko mit der nötigen Qualifizierung. Eda ist eine willige und treue Mitarbeiterin, jedoch ohne den dafür nötigen Abschluss.

 

Schulranzen

Auch dieses Jahr sammle ich wieder Schulränzen. Zwar hatte ich für dieses Mal genügend Schulränzen, jedoch möchte ich fürs nächste Jahr vorsorgen. Denn wer weiß, ob nach dem August noch Fahrten Möglich sind. Im Sommer planen wir, als Familie mal wieder nach Albanien zu fahren und da könnten wir Schulranzen mitnehmen. Wer einen Schulranzen hat, melde sich bitte bei mir.

Gottes Segen und Gesundheit wünscht
Elke Kaci
für den Kindergarten „Hoffnung“ und „Shpresa“

Shpresa- Projekte der Hoffnung e.V.
Beim Kreuzstein 15
89537 Giengen;
Shpresa-pdh-e.v@gmx.de

Unsere Bankverbindung:
Shpresa – Projekte der Hoffnung e.V.
Kreissparkasse Heidenheim
Bankleitzahl: 632 500 30
IBAN: DE22 6325 0030 0046 0497 33
BIC: SOLADES1HDH